Astronomische Vereinigung Aarau (AVA)
Verein
Info-Material
Mitgliedschaft
Kontakt
     
     
 
Copyright © 1998 - 2021
 
Astronomische Vereinigung Aarau
(AVA)
 
Impressum
 
Datenschutzerklärung
 
  Die Astronomische Vereinigung Aarau    
     
 

Die Astronomische Vereinigung Aarau - kurz: AVA - wurde im Jahre 1955 gegründet. Inzwischen bildet sie eine grössere Sektion der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft (SAG), der Dachorganisation der Schweizer Amateurastronomen. Die AVA zählt heute ca. 130 Mitglieder aus der Umgebung von Aarau sowie dem weiteren Einzugsgebiet Mittelland und angrenzendem Jura. Sie gehören den verschiedensten Berufsgruppen und Altersklassen an, doch haben sie eines gemeinsam: Die Freude an der Vielfalt und Schönheit, die uns der dunkle Nachthimmel offenbart.
 
Gemeinsam ist uns Amateurastronomen die Leidenschaft an der Beobachtung des Universums und an der Ergründung seiner wissenschaftlichen Zusammenhänge. Dies vermittelt uns einerseits Kenntnis über unsere vielfältige Nachbarschaft und deren Entstehen und Vergehen in Relation zu Raum und Zeit und andererseits eine Vorstellung darüber, wie sich die Erde darin einfügt. Sie leistet somit einen wertvollen Beitrag zum Verständnis darüber, woher wir kommen und wohin wir gehen.
 
Und nebenbei: Die Auseinandersetzung mit den astronomischen Objekten, den Vorgängen und Prozessen, die sich darin abspielen, und den Begriffen "Zeit" und "Distanz" führt unweigerlich zu einer grossartigen Erkenntnis: Wir befinden uns mitnichten im Zentrum des Geschehens!
 
Gönnen Sie sich und Ihren Familienangehörigen doch einen eindrücklichen Abend in der Natur unter dem Sternenzelt. Unsere Demonstratorinnen und Demonstratoren präsentieren und erläutern Ihnen gerne die Juwelen am Firmament und beantworten alle brennenden Fragen. Zahlreiche Aha-Erlebnisse sind garantiert! Erhalten Sie auf der Sternwarte den wahren Weitblick, wir bringen Ihnen die Sterne näher!

   
  Öffentlichkeitsarbeit    
 

Auf dem Juraübergang Schafmatt, zwischen Rohr/SO und Oltingen/BL, betreibt die AVA eine eigene Sternwarte. Ein Demonstratorenteam, bestehend aus ca. 15 Frauen und Männer, gestalten ehrenamtlich und in ihrer Freizeit zweimal wöchentlich Führungen für die interessierte Bevölkerung. Neue DemonstratorInnen sind jederzeit herzlich willkommen und werden gut ausgebildet.
 
Die Mitglieder der AVA organisieren regelmässig öffentliche Vorträge mit namhaften Referenten aus Forschung und Wissenschaft.
 
Für Bau und Unterhalt des Aargauer Planetenweges, im Wald von der Echolinde (Aarau) nach Safenwil, zeichnet ebenfalls die AVA verantwortlich.
 
Junge Astronomiebegeisterte (bis 25 Jahre) bilden die AVA-Jugendgruppe. Sie pflegen einen eigenen Veranstaltungskalender.
 
Zur Information und Dokumentation unserer Vereinstätigkeiten publizieren wir die "STERNSCHNUPPEN", unsere Vereinszeitschrift. Sie erscheint 4x pro Jahr.

   
  Tätigkeiten im Dienste der Wissenschaft    
 

Dank der guten Ausrüstung auf der Sternwarte Schafmatt kam schon bald der Wunsch auf, diese nicht nur für die Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung zu stellen, sondern damit auch einen wissenschaftlichen Nutzen zu generieren. Inzwischen beherbergt die AVA mehrere Fachgruppen, die sich regelmässig zum Erfahrungsaustausch treffen und die aufgezeichneten Daten an die zuständigen Zentralen im In- und Ausland leiten.